Versammlung der Kirche auf dem Selektionsplatz - Stowarzyszenie Służba Szalom Oświęcim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Versammlung der Kirche auf dem Selektionsplatz

 
 
 
 
 
 
 
 

Besuch einer Gruppe aus Deutschland

Zusammen mit einer internationalen Gruppe der Bibelschule „Gateways Beyond Herrnhut“ aus Deutschland konnten wir uns am 30. Juli zum Gebet und Abendmahl auf dem Selektionsplatz des ehemaligen deutschen Todeslagers KZ Auschwitz-Birkenau treffen. Das war nicht nur eine außergewöhnliche und gesegnete Zeit des Sich-vor-Gott-Beugens und des Buße-Tuns für die Sünde des Antisemitismus, sondern gleichzeitig eine Zeit gemeinsamer Freude, besonders am Ende des Treffens, als wir miteinander „Am Israel Chai“ („Das Volk Israel lebt“) gesungen haben. Dabei schloss sich uns eine kleine Gruppe israelischer Touristen an, die wir zusammen segnen konnten. Berührt dankten sie uns für unsere Einstellung zu Israel, vor allem in dieser schwierigen Situation, in der sich der Staat und das Volk Israel momentan befinden.

 
 
 

Das Treffen auf dem Selektionsplatz

Der Selektionsplatz in Auschwitz-Birkenau ist ein Ort, an dem das jüdische Volk, das aus ganz Europa dahin gebracht worden war, seiner Menschenwürde beraubt wurde. Hier war über Leben und Tod jedes einzelnen Häftlings entschieden worden. Deshalb treffen wir uns als Schalom Dienst e.V. in Oświęcim an diesem Ort und feiern das Abendmahl zusammen. Wir tun Buße für das unschuldig vergossene Blut und bitten Gott um Vergebung und Reinigung von der Sünde, die auf den Völkern lastet.
Am 19. und 26. April hatten wir auf dem Selektionsplatz ein Treffen mit einer Gruppe aus Herrnhut (Deutschland) sowie mit der internationalen C4I-Gruppe – Christen für Israel. Es war eine gesegnete Zeit, als wir gemeinsam unsere Gebete vor Gottes Thron bringen und im Glauben annehmen durften, dass dieser Ort durch das Blut Jesu gereinigt wird. Unsere Gäste waren von der Atmosphäre dieses Ortes tief berührt und baten Gott mit bewegtem Herzen um Vergebung. Es war ein besonderer Moment, als eine holländische Jüdin die Namen ihrer ermordeten Verwandten vorlas sowie die Geschwister der Evangelischen Versammlung aus Darmstadt um Vergebung baten.
Wenn wir an der Vision der versammelten Kirche aus verschiedenen Ländern am Selektionsplatz teilnehmen, können wir durch die Macht des heiligen Blutes Jesu Versöhnung, Reinigung und Befreiung erfahren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü